Darf ein Kind in die Kita?

Sofern ein Kind Krankheitssymptome zeigt, melden die Erziehungsberechtigen ihr Kind umgehend in der Kindertageseinrichtung bzw. bei der Kindertagespflegeperson krank. Gemeinsam wird das weitere Vorgehen abgestimmt und die Eltern erhalten von der Kita bzw. der Kindertagespflegeperson Informationen zu den geltenden Wiederzulassungsregelungen. Es ist eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Kita/Kindertagespflegeperson, alle Kinder und das Personal sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

weiterlesen->

Wie erkläre ich Kindern die Corona-Krise?

Enges Zusammenleben, emotionaler Stress, wirtschaftliche Sorgen: Die Corona-Krise ist auch für das familiäre Miteinander eine besondere Belastung. Die Beratungsstellen im Netzwerk Familienberatung geben Tipps, wie der Alltag zwischen Homeoffice und Kinderbetreuung trotzdem konfliktfrei gelingen kann. Kinder stellen sich in der aktuellen Situation viele Fragen: Was ist da los mit den Erwachsenen? Warum verhalten sich alle so seltsam? Habe ich etwas falsch gemacht? "Schon Kleinkinder haben ein sehr feines Gespür für Veränderungen und Anspannung innerhalb der Familie", erklärt Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Sebastian Uhlig. Der Experte rät: "Eltern sollten über das Virus und die daraus folgenden Einschränkungen des Alltags unbedingt mit ihren Kindern sprechen. Entlastung geschieht oftmals durch Aufklärung." Den Nachwuchs teilhaben lassen ohne zu überfordern oder Angst zu machen.

Vorlesegeschichte über eine ansteckende Krankheit

"Aufregung im Wunderwald – und alles wegen dieser Krankheit". Eine Geschichte zum Vorlesen von Björn Enno Hermans. Pädagogisch wertvoll, besonders in Zeiten mit Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus und Covid-19-Erkrankungen...

weiterlesen->

Das Coronavirus Kindern einfach erklärt

Was ist das Coronavirus überhaupt? Was tut es? Und wie kann man sich vor dem Virus schützen?
Für Kinder im Grundschulalter empfehlen die Beratungsstellen einen Trickfilm der Stadt Wien...

Film ansehen->