Aktuelles aus dem Familienzentrum

Der BunteBücherBeutel - Die Online-Familienbücherei

Wir freuen uns, mit dem BuntenBücherBeutel allen Familien des Stadtteils trotz der aktuellen Situation die Nutzung der Familienbücherei weiterhin ermöglichen zu können! Für Sie und Ihre Familie können Sie hier ganz einfach einen BuntenBücherBeutel zu einem Thema, welches für Sie und Ihre Familie interessant ist, reservieren, zusammenstellen lassen und abholen. Sie haben hier also die Wahl zwischen verschiedenen Themenbereichen und die die Möglichkeit, das Alter Ihres/Ihrer Kinder anzugeben, damit wir den BuntenBücherBeutel an dieses anpassen können. Eine Registrierung ist nicht notwendig. Sie können jederzeit einen neuen oder auch mehrere Beutel bestellen. Die Ausleihdauer beträgt - wie bisher - eine Woche und die Rückgabe erfolgt vor Ort bei den Mitarbeiter*innen unseres Familienzentrums.

Die Vorweihnachtszeit in unserem Familienzentrum

Die Vorweihnachtszeit war auch bei uns im Familienzentrum eine andere als in den vergangenen Jahren. Statt des normalerweise jährlich stattfindenden Weihnachtsmarktes überlegten wir uns Alternativen, die wir für Kinder und Familien unserer Einrichtung anbieten konnten. Wir gestalteten in diesem Jahr an allen Freitagen der Adventszeit viele kleine unterschiedliche Aktionen und Überraschungen, die „Weihnachtsstimmung“, Besinnlichkeit und die warme Nähe trotz aller Distanz, die diese Zeit benötigt, transportierten. So gab es Kinderpunsch und Waffeln, es hallte weihnachtliche Musik durch das ganze Haus, Kekse wurden gebacken und Adventsgestecke gebastelt. Besonders freuen wir uns darüber, dass wir in Kooperation mit Thalia und dem Förderverein Buch die Autorin Nikola Huppertz in unserem Haus begrüßen durften, die für jede Gruppe eine Lesung ihres Buches „Gebrannte Mandeln für Grisou“ hielt.  Als Alternative für Weihnachtsandacht und Krippenspiel finden alle interessierten Familien hier die von Frau Westerholz gelesene Geschichte „Weihnachten im Stall“ von Astrid Lindgren als weihnachtlichen Gruß. Darüber finden Sie hier den kurzen Film „Was ist Weihnachten und was ist eigentlich am wichtigsten?“ von Frau Westerholz mit Frau Kullerquatsch.

Wir – die Mitarbeitenden des CJD Familienzentrums – wünschen Ihnen allen besinnliche Feiertage, eine Zeit der Erholung, wie wir sie alle sicherlich selten zuvor benötigt haben, und einen guten Start in ein neues Jahr, in dem hoffentlich die großen und kleinen Dinge wieder möglich werden, die es in diesem Jahr nicht waren.

Unsere Familienbücherei

Wir öffnen wieder!

Liebe Familien,

unsere Familienbücherei ist wieder geöffnet. Bis auf weiteres findet die Buchausleihe draußen vor dem Tor statt. Wir konnten hierfür die Kulturwissenschaftlerin Luise Blechschmidt gewinnen, die ab sofort unsere Familienbücherei leitet und gerne für Sie da ist.

Sie können sich immer dienstags in der Zeit von 15.30-16.30 Uhr Bücher anschauen und ausleihen.

Luise Blechschmidt bietet außerdem regelmäßig Bilderbuchkino im Familienzentrum an.

Rauswurf 2020

Der diesjährige Rauswurf der Kinder aus Krippe, Kindergarten und Hort stellte die pädagogischen Fachkräfte vor eine größere Herausforderung. Traditionell findet der Rausschmiss immer auf unserem Kindergarten-Außengelände unter Einbeziehung aller Mamas, Papas, Omas, Opas und Geschwister statt. Dies war in diesem Jahr alles so nicht möglich.

Wir haben für die Eltern und Angehörigen der Kinder auf dem Parkplatz vor der Kita, wie auch auf dem Spielplatz neben der Kita, Markierungen aufgebaut, die den Sicherheitsabstand garantieren.

Zunächst gab es um 12.30 Uhr für alle Kinder unsere traditionelle Andacht auf dem Außengelände. Diese können Sie sich gerne hier anschauen.

Anschließend durften die Kinder dann rausrutschen, rausspringen oder rausfliegen. Es war ein sehr schöner, aber auch emotionaler Abschied für alle. Wir wünschen allen Kindern und Eltern einen spannenden Start in die Schule und alles Liebe für die Zukunft!

Sommerfest to go!

Unser diesjähriges Sommerfest fand unter etwas anderen Umständen statt als normalerweise. Traditionell gibt es im CJD Familienzentrum eine Hüpfburg, ein Karussell, Bratwürstchen, Zuckerwatte, Waffeln, leckere Getränke, italienisches Eis und verschiedene Bastel- und Spielangebote.

Da wir in diesem Jahr leider nicht so feiern konnten, wie wir es gerne getan hätten, bekamen alle Kinder am Tag des Sommerfestes ein "Sommerfest to go" in einer kleinen Stofftasche. In dieser Tasche befanden sich ein Rezept für die Herstellung von selbstgemachter Limonade, eine Spielanleitung, eine Bastelanleitung mit Material für eine selbst gebastelte Windmühle, Seifenblasen, ein Luftballon, die „Geschichte vom kleinen Eis“ von Susanne Bohne und zwei Eisgutscheine für den Eiswagen Caputo. So konnten wir gleichzeitig Herrn Caputo unterstützen und den Familien aus unserem Familienzentrum ein leckeres Eis spendieren.

Die Kinder haben sich alle sehr über die Taschen gefreut.

Ausstellung vor dem Familienzentrum

Vielleicht haben Ihre Kinder Interesse daran, das jetzige Leben in einem oder mehreren Bildern oder Geschichten festzuhalten!? Was passiert gerade Wichtiges für Ihre Kinder? Was beschäftigt sie momentan? Welche Erlebnisse möchten Ihre Kinder eventuell bildlich festhalten? Was sind gerade ihre Wünsche und Träume?

Die Ergebnisse können Sie gerne per Post an uns schicken, bei einem Spaziergang in den Briefkasten werfen oder bei Wiederbeginn mitbringen. Wir werden zum Start der Kita eine Ausstellung vorbereiten, in der all die Kunstwerke Ihrer Kinder bestaunt werden können.

Wir möchten gerne schon in der nächsten Woche einige Bilder/Briefe u.ä. am Zaun der Kita ausstellen. Außerdem würden wir gerne Anregungen für kleine Ausflüge/Spiele/Bastelvorschläge etc. am Zaun für alle Familien bereitstellen. Wenn Sie Ideen haben können Sie diese gerne aufschreiben und uns in den Briefkasten werfen oder per Mail schreiben. Sie können sich die Dinge am Zaun anschauen und inspirieren lassen. Wir werden auch Malvorlagen und Geschichten zum kostenlosen Mitnehmen bereitstellen. Bitte achten Sie allerdings darauf, wenn Sie nicht alleine vor der Kita sind, den gebotenen Abstand zu halten damit Sie Ihre und die Gesundheit der Anderen nicht gefährden.

Machen Sie doch einfach mal einen kleinen Ausflug zu uns!